Wegmarken der Stadtgeschichte

Während das Historische Archiv der Stadt Köln die Schriftzeugnisse bewahrt, sammelt das Kölnische Stadtmuseum die Sachgüter. Viele Objekte, wie die städtischen Siegelstempel oder die Stadtbanner aus reichsstädtischer Zeit, stehen beispielhaft für wichtige Wegmarken der Stadtgeschichte.

 

Erinnerungen an einen schrecklichen Krieg

Von der Mühle von Souain, 1915

Echtes Gold für die unechte Brücke

Nietbolzen, 1915

Die stille Rückkehr eines verlorenen Schätzchens

Kölner Wappen, 1598–1601

Köln contra Köln

Modell der Erzbischöflichen Hacht, 1726

Wiedervereinigung 1813

Kölner Straßenverzeichnis, 1813

Die rote Fahne in Köln

Fahne Demokratische Gesellschaft, 1848

Schauprozess des Polizeistaats

Feder- und Bleistiftzeichnung, 1852

Kein Aprilscherz – schäl Sick wird kölsch

Siegelstempel, 1888

Missbrauchte Geschichte

Ratsgestühlwange, 1938

 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 
zur Anmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25790
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Sonderausstellungen 

€ 5,00, ermäßigt € 3,00