Jetzt neu:

ALAAF AUF ABSTAND
BILDER EINER ANDEREN SESSION

1. Juli bis 3. Oktober 2021

Nur digital & draußen: Erste Online-Ausstellung über den „Corona-Karneval“!

Am Aschermittwoch, den 17. Februar 2021, endete in Köln eine außergewöhnliche Karnevalssession. Das Pandemiegeschehen gab den Takt vor:Ein Fest, das sonst durch Nähe, Gesang und Schunkeln bestimmt war, musste coronakonform werden.

Zusammen mit drei Kölner Fotografen – Costa Belibasakis, Constantin Ehrchen und Joachim Rieger – begab sich das Kölnische Stadtmuseum ganz nah an die Orte und Akteure des Karnevals 2020/2021. Entstanden sind ausdrucksstarke Fotografien und Reportagen, die die Schattenseiten des Pandemiekarnevals dokumentieren. Sie zeigen die verwaisten Hotspots des Karnevals, fangen aber neben der Melancholie auch die Momente der spontanen Freude ein – und die Entschlossenheit der Kölner*innen, sich ihren Fastelovend nicht nehmen zu lassen.

Passend zum Pandemiegeschehen während der Session findet die Ausstellung „ALAAF AUF ABSTAND. Bilder einer anderen Session“ (1. Juli bis 3. Oktober 2021) nicht im Museum, sondern online und im öffentlichen Raum statt. Eine Online-Kollektion auf der interaktiven Webseite www.alaaf-auf-abstand.de präsentiert knapp 40 Bilder, eingebaut in 360°-Aufnahmen der Entstehungsorte. Eine interaktive Karte verbindet diese zu einer abwechslungsreichen kölschen Schnitzeljagd!

 
Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier, um die Bilder herunterzuladen
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 
zur Anmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25790
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Sonderausstellungen 

€ 5,00, ermäßigt € 3,00