Eine Reise durch die bewegte Geschichte des Roncalliplatzes!

Seit April 2019 lädt Sie auf dem Roncalliplatz eine von unseren Kuratoren erstellte Präsentation auf dem Bauzaun vor dem Dom-Hotel zu einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte dieses Ortes ein: von der ersten Besiedelung des Platzes vor 7000 Jahren über die Entstehung des Kölner Doms bis in die heutige Zeit! Viele faszinierende historische Bilder lassen vergangene Epochen lebendig werden. Auch historische Filme können via QR-Code abgerufen werden. Viele weitere Kulturinstitutionen wie das Museum Ludwig, das NS-Dokumentationszentrum, das Römisch-Germanische Museum und die Hohe Domkirche unterstützen das Projekt.

Wussten Sie, dass auf dem Roncallliplatz in früheren Zeiten der „Blaue Stein“ stand, an den zum Tode verurteilte Personen gestoßen wurden? Dass 1885 das zweite Dom-Hotel wegen eines Statikfehlers einstürzte? Dass hier 1916 Mata Haris erstes Treffen mit dem deutschen Geheimdienstchef stattfand?

Diese Geschichten und viele mehr finden Sie jetzt auf Kölns „schönstem Bauzaun“ (Kölner Stadtanzeiger). Freuen Sie sich auf kurzweilige Einblicke in die Vergangenheit eines der wohl bedeutendsten Plätze unsere Stadt! 

Ein gemeinsames Projekt mit der Bayerischen Versorgungskammer (Eigentümer der Immobilie Dom-Hotel) 

 
 
In prominenter Lage: Der Bauzaun vor dem Dom-Hotel (Foto: KSM)  
In prominenter Lage: Der Bauzaun vor dem Dom-Hotel (Foto: KSM)  
In prominenter Lage: Der Bauzaun vor dem Dom-Hotel (Foto: Y. Katzy)  
Blick auf das Dom-Hotel (Foto: KSM)  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren oder postalische Einladungen erhalten? 

zur Annmeldung

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1–3
50667 Köln
Kasse: 0221/221-22398
Nur montags: 0221/221-25789
Fax: 0221/221-24154
E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag: 10–20 Uhr
An Feiertagen bis 17 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr
KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
montags geschlossen

 

Eintrittspreise

Ständige Sammlung
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Sonderausstellungen
€ 5,00, ermäßigt € 3,00

Kombikarte 
€ 7,50, ermäßigt € 5,00